Hier könnt ihr schnell mit mir befreundete Musiker und Künstler kennenlernen:

Der Benediktinerpater und Bestsellerautor ist ein einfühlsamer und weiser Mann – ich freue mich über die beiden Hörbücher und gelegentlichen Konzertlesungen, die uns zusammenführen.

Ulrich ist einer der beeindruckendsten christlichen Autoren und Fotografen unserer Zeit.

unser neues Gästehaus neben der Konzertscheune mit stilvoll eingerichteten Ferienappartments und dem kompletten Programm der Konzertscheune

das ist Annes Website mit vielen Feuertanzbildern

Jason ist wohl mein abgedrehtester Musikfreund – leidenschaftliche Gitarrenmusik zwischen Flamenco, Klassik und Ethnojazz – für mich absolute Weltklasse!

Jeanine ist eine der einfühlsamsten und vielseitigsten Songwriterinnen die ich kenne – leider lebt sie im fernen Toronto…

Klaus-Andrés Witz und spitzbübischer Humor schwingt zwischen den feinen Zeilen seiner exquisiten deutschen Chansons.

Virtuosität und Grazie vereinen sich in Heikes Querflötenspiel zwischen Klassik und Jazz.

Paul hat etliche meiner PR-Fotos gemacht und ist ein sensibler und virtuoser Fotokünstler.

Steffi und Andy Brehmer haben ein tolles Fotostudio und viele der Bilder auf dieser Site gemacht.

Mein Lieblingsgospelchor unter der energiegeladenen Leitung von Eric Bond; Spezialität: Deutsche Gospels

Meine Lieblingsgospelsängerin: charmant, impulsiv und absolut energiegeladen!

Horst ist nicht nur ein mit allen Wassern gewaschener Schlagzeuger und Jazz Komponist, sondern auch ein kreativer Marimbaspieler.

Werner teilt nicht nur den Vornamen mit Herrn Lämmerhirt – ich denke er steht ihm in nichts nach und spielt mit atemberaubender Präzision und Ausdruckskraft Gitarre zwischen Jazz und Klassik.

Südliches Temperament und leidenschaftlicher Charme vereinen sich in der Stimme dieser aussergewöhnlichen Sängerin aus Thessaloniki: Die griechische Edith Piaf!

Mit großer Stimmvielfalt und nuancenreicher Interpretation gehört Lu zu den herausragenden britischen Folksängerinnen ihrer Generation.

Rickie und Calle machen sehr groovige und ohrwurmverdächtige eigene Songs zum Träumen und Wegfliegen.

„Wow, der Mann kann Lieder schreiben“ – auch ich bewundere Addis Songwritingtalent und seine schöne Stimme.

Jonny ist ein Tausendsassa als Keyboarder, Produzent, Arrangeur und Komponist von Praisesongs und noch viel mehr …

Martin Luther meinte: man muss dem Volk aufs Maul schauen… Wolfgang tut’s und verpackt die kernige fränkische Mentalität in geniale Songs – Biermöslblosn auf Fränkisch!

Don und Susie sind als „alte“ Südstaatler schon seit über 20 Jahren in Deutschland und haben sich schon längst einen Namen in der Folk und Country Szene gemacht.

Dieter Weberpals ist der Ethnopapst Frankens: Als Leiter der weltberühmten Ethnoband „Argile & african heat“, aber auch als Produzent von afrikanischer Weltmusik reicht sein Ruf weit über die fränkischen Grenzen hinaus.

Thomas „Mcjugl“ ist nicht nur mein Lieblingsdrummer, sondern auch ein ganz ausgezeichneter Künstler mit Pinsel und Farbe – davon sieht man allerlei auf seiner Website

Mit folgenden Locations, Institutionen und Firmen bin ich freundschaftlich verbunden:

„Unser 2005 gegründeter Verein zur Förderung christlicher Spiritualität und keltischer Kultur mit etlichen Events in der Konzertscheune Gefrees.

Julian ist der digitale Genius hinter dieser Website

Der Verband fördert die christliche Popularmusikszene innerhalb der evangelischen Kirche in Bayern – und ich habe vier Jahre als Referent mitgearbeitet.

Das Eventhaus am Tor zum Fichtelgebirge: Die Familie Hartl ist nicht nur halb irisch, sie ziehen auch ihr Hotel so auf: verrückt, liebenswert und absolut kreativ!

Lucky hat immer eine coole Idee zu Design und Medienfragen

Fette Jugendstilwohnung, fettes Tonstudio, fette Ohren und fette Percussion – Romin ist der Tongenius für mich schlechthin – außerdem gibt es immer einen leckeren Milchkaffee.

Im Mittelfränkischen Kaff Mühlstetten (bei Roth) hat Bernadette unglaubliches vollbracht: das größte, schönste und umfangreichste Harfenzentrum, das ich kenne, inkl. Kleinkunstbühne und Töpferei. Ein Besuch zum Tag der offenen Tür ist ein fettes Erlebnis.

Jochen ist ein Urgestein der süddeutschen Gothicszene und hat bereist vor 20 Jahren mit seinem etage Club Szene gebildet. Er hat die DVD-Aufnahmen der aktuellen anam cara CD geleitet.

Share This